#einfachmalmachen – Design Thinking für den Alltag

Ich habe mich sehr gefreut im Rahmen der Agile Clinic unter dem Titel „#einfachnmalmachen – Design Thinking für den Alltag“ übers Kreativsein, über die Beschäftigung mit der richtigen Frage und den Chancen und Herausforderungen die persönliche Veränderung und Wachstum bieten zu sprechen.

Ganz besonders fand ich den anschliessenden sehr offenen und inspirierenden Austausch mit den Zuhörer*innen.

Wer Lust hat, Life Design einmal auf die ganz eigenen Fragen im privaten wie im beruflichen Umfeld anzuwenden, den lade ich recht herzlich zu unserer nächsten redesign YOU Journey ein, die im Januar starten wird.

Weitere Infos und die Anmeldung findest Du unter http://redesign-you.de

Virtuelle Workshop-Serie redesign YOU Teenager

Ich freue mich sehr darüber, zusammen mit Gina Schöler, Miriam Wolfrum und Stefan Jost im Februar 2022 wieder eine virtuelle redesign YOU Workshop-Serie für Schülerinnen und Schüler rund um Lebensgestaltung und Berufsorierntierung anbieten zu können.

Wir bieten den Jugendlichen mit diesem Seminar eine außergewöhnliche Herangehensweise an, sich mit sich und seinen Fragen zu beschäftigen. Wir geben Impulse und Anregungen und teilen eigene Erfahrungen, die helfen können, sein (Berufs-) Leben so zu gestalten, dass es den eigenen persönlichen Bedürfnissen, Möglichkeiten und Werten entspricht.

Das erwartet die Teilnehmenden:
• Abwechslungsreiche und sehr interaktive Workshops
• Zahlreiche Methoden und Inspiration zur Selbstreflexion, Achtsamkeit und Kreativität
• Viel Raum für Austausch mit Gleichaltrigen
• Ein eigenes (Care-)Paket mit umfangreichem Workbook

Was sagen die Teilnehmenden?
„Das Seminar war super motivierend.“
„Es war sehr aufschlussreich, spanndend und es hat Spaß
gemacht neue Leute kennenzulernen.“
„Das Seminar hat mir geholfen, meine Zukunft besser zu
bewältigen.“
„Ein sehr bereichernder Workshop mit vielen interessanten
Menschen ist das!“
„Konstruktiv und informativ mit tollen und offenen Menschen.“
„Das Seminar war sehr interessant und hat einen neuen Blick
auf einen selbst ermöglicht.“
„Sehr hilfreich, gut organisiert und hat echt viel spaß gemacht.“

Dank der tollen Unterstützung der Hopp Foundation können wir diese Workshop-Serie wieder kostenlos anbieten. Danke Gepa Häusslein und Anja Romberger.
Da wir mit einer relativ kleinen Gruppe arbeiten, lohnt es sich schnell zu sein mit der Anmeldung – denn beim letzten Mal waren die Workshops ruckzuck ausgebucht.

Weitere Infos, den Flyer und den Link zur Anmeldung gibt es unter redesign-you.de

Schön bunt und am Ende erfolglos?

„Design Thinking – Schön bunt und am Ende erfolglos?“ – unter diesem Titel habe ich im Rahmen der Agile Clinic ein wenig aus meinem Design-Thinking-Nähkästchen geplaudert und Geschichten, Erfahrungen und Erkenntnisse aus über 10 Jahren intensiver Auseinandersetzung in den unterschiedlichsten Kontexten damit geteilt.

4 Punkte sind mir zusammenfassend dabei wichtig gewesen:

* Die erfolgreiche Umsetzung von Design Thinking in der Unternehmensrealität hängt entscheidend von den Menschen ab, die damit betraut sind. Diese müssen breit ausgebildet sein, brauchen ein unterstützendes Netzwerk und müssen als Persönlichkeiten den gewünschten Kulturwandel vorleben.

* Um Design Thinking aus dem Workshop-Raum in die Unternehmensrealität zu bekommen, braucht es zudem relevante und sichtbare Leuchturmprojekte, die den Nutzen für Kunden, Mitarbeitende und das Unternehmen aufzeigen. 

* Gleichzeitig kann Design Thinking nur gelingen, wenn den Teilnehmenden von Workshops, Trainings und Projekte aufgezeigt wird, wie Design Thinking im ganz alltäglichen Arbeitsalltag integriert werden kann.

* Last but not least muss Design Thinking in andere unternehmensweite Initiativen rund um Digitalisierung, Agilität und New Work eingebettet sein.

Ich habe mich über den regen Austausch mit den Teilnehmenden und deren schönes Feedback sehr gefreut.

„Sehr guter, authentischer Vortrag, danke! Tolles Niveau.“
„Es war super spannend! Danke für die praktischen Insights“
„War ein toller Vortrag, man merkt, dass Dein Herz dafür brennt“

Rundherum ein gelungener Abend in der Agile Clinic. Danke für die Einladung.

Begegnung schafft Wachstum

Ganz unabhängig von konkreten Methoden oder Übungen, gestalten Gina, Miriam, Stefan und ich unsere redesign YOU Workshops und Seminare basierend auf Prinzipien, die uns im Laufe der Zeit wichtig geworden sind. Eines dieser Prinzipien lautet “Begegnung schafft Wachstum”.

Wir begegnen uns und unseren Teilnehmenden auf Augenhöhe, arbeiten im Team, hören uns zu, sind füreinander da und tauschen uns aus. Und erleben dabei die anderen und oft auch uns selbst auf ganz neue Weise.

Viel treffender könnte ich den Workshop, den ich an der PHS Ludwigshafen mit einer dortigen Abschlussklasse durchgeführt habe nicht beschreiben. Denn bei aller Zeit für (Selbst-) Reflektion und Raum für kreatives Ideenspinnen rund um berufliche Zukunft und Lebensplanung stand „das sich begegnen“ und der persönliche und offene Austausch der Schülerinnen und Schüler untereinander im Mittelpunkt. Vor allem, weil es genau dafür im (virtuellen) Schul-Alltag der letzten Monaten wohl viel zu wenig Raum gab.

Hier gibt es einen schönen Bericht über den Workshop, sowie ein paar Stimmen der Teilnehmenden:

Gabriel: „Also es war eine echt abwechslungsreiche und umfangreiche Erfahrung die, so meine ich, uns alle ein wenig hat nachdenken lassen und einen neuen Einblick auf die Gedanken unserer Klassenkameraden gewährt hat. Ich freue mich schon sehr auf nächsten Dienstag.

Slavica: „Hat wirklich Spaß gemacht.“

Ibrahim: „Man hat in der Zeit mehr über sich selbst erfahren können. Die Informationen/Eigenschaften/Stärken über uns selbst waren vielleicht nicht neu oder etwas was wir nicht wussten. Aber dass man mit verschiedenen Übungen diese Eigenschaften/Stärken schriftlich vor sich stehen hatte, war schon interessant. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, an diesem Workshop teilzunehmen.

Jasmin: „Ich finde es hat uns alle etwas mehr zusammengeschweißt. Der Workshop war horizonterweiternd und auf jeden Fall würde ich ihn auch weiterempfehlen an andere Klassen. Durch den strukturierten Aufbau der einzelnen Aufgabenbereiche, lernt man doch noch einiges über sich selbst, was man vielleicht noch nicht so direkt vor Augen hatte. War sehr gut und es hat Spaß gemacht.“

Adile: „Ich fand‘s wunderschön! Ich hatte mich allgemein mit der Klasse schon gut verstanden aber der Workshop hat es noch besser gemacht. Eine größere Gemeinschaft entstand, man lernte von vielen Dingen…“

Mir hat der Workshop wirklich Spass gemacht und ich freue mich auf eine Fortsetzung im nächsten Schuljahr.

Für unsere Online Workshop-Serie im Juli gibt es noch ein paar letzte Plätze für neugierige Schülerinnen und Schüler. Alles Infos und Anmeldung unter redesign-you.de.